Lese-Rechtschreib-Schwäche oder Lernfehler?

Art. Nr. 125201
Materialien zur Diagnose und Förderung

Beschreibung

Autorin: Gerlinde Heil
Geeignet
für:

3.–4. Jgst.
Format: DIN A4
Umfang: 84 Seiten
Auflage: 2. Auflage 2004
Bestellnr.: 125201
ISBN: 978-3-93725-201-8

„Fast alle Kinder leiden unter LRS - zumindest manchmal.“ Denn auch wenn der Lese- und Schreibstart bei den meisten Kindern in ähnlichen Entwicklungsphasen verläuft, so treten diese nicht unbedingt im selben Alter auf. Deshalb vermuten Eltern, Lehrer und Nachhilfe-Institute häufig eine massive Lese-Rechtschreib-Störung, obwohl vielleicht nur ein Entwicklungsschritt im Lesestart nicht ganz ausgereift ist. Wirkliche Wahrnehmungsstörungen sind eher selten. Die abwechslungsreichen und kreativen Übungen in diesem Buch sollen helfen, Lese- und Rechtschreibdefiziten vorzubeugen, aber auch Hinweise auf jene Schüler geben, die Hilfe von ausgebildeten Trainern und Therapeuten benötigen.

Aus dem Inhalt:
- Einführung in die Problematik von LRS
- Geschichte der Forschung
- Erklärungsmodelle
- Teilleistungsstörung/Talentsignal
- Abgrenzung zu Wahrnehmungsstörungen
- Einführung in die Entwicklungsstufenmodelle
- Übungen und Arbeitsvorschläge zur Förderung

 

€ 16,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Konditionen für Buchhandlungen
Konditionen für Schulen

Zurück

Fragen oder Probleme?

09466 9400-28